Food Trends

Food Trend Map 2024 - Alle Food Trends 2024 in einer interaktiven Übersicht.

Philipp Wolf
|
20/12/2023

Auch im Jahr 2024 wird der Lebensmittelmarkt von vielen aufregenden Entwicklungen und Trends geprägt sein. Wir werfen einen Blick in die Zukunft und beleuchten die vielversprechendsten Food Trends 2024. Von neuen kulinarischen Erlebnissen bis hin zu nachhaltigen Praktiken, die die Branche umkrempeln werden, erfährst du, was uns im kommenden Jahr in der Welt der Lebensmittel und Getränke erwartet.

Diese Trends haben wir uns natürlich nicht ausgedacht, sondern konsolidieren in der interaktiven Food Trend Map die Prognosen diverser Magazine und Portale, die sich tiefergehend mit aktuellen und zukünftigen Entwicklungen der Branchen auseinandergesetzt haben.

Ernährungs-Trends 2024

Female Food

Es erwartet uns eine verstärkte Fokussierung auf die Gesundheit von Frauen. Immer mehr Marken bringen Produkte auf den Markt, die die Periode, die Schwangerschaft, die Zeit nach der Geburt, die Menopause und sogar den Schlaf unterstützen. Diese Produkte adressieren Lebensphasen und Symptome, die zuvor möglicherweise vernachlässigt wurden. Marken präsentieren spezielle Riegel und Snacks, die auf die Gesundheit des weiblichen Zyklus abzielen, darunter Energieriegel für die Wechseljahre und andere funktionale Leckereien.

Nature Energy

Der Trend zu "sauberem Koffein" wächst weiter, dank neuer Kaffee- und Energy-Drinks, die mit Pilzen, Adaptogenen, Probiotika und anderen Inhaltsstoffen angereichert sind. Diese Produkte bieten nicht nur einen Koffein-Boost, sondern können auch dazu beitragen, einen Koffein-Crash zu verhindern, während sie Konzentration und Ruhe fördern.

Geschmacks-Trends 2024

Tamarinde

Für das Jahr 2024 hat McCormick & Company Tamarinde als "Geschmack des Jahres" ausgewählt. Tamarinde stammt von einem Baum, der in Afrika, Mexiko, Asien und Indien weit verbreitet ist und sauer-süße Aromen produziert. Es kann zu verschiedenen Lebensmitteln wie Kartoffelchips, Eiscreme und sogar Kaffee hinzugefügt werden.

Pfirsich

Im kommenden Jahr können wir uns auf Variationen und Neuinterpretationen des Peach-Flavors freuen. Pfirsich findet nicht nur in traditionellen Kategorien wie Marmeladen und Tees Verwendung, sondern taucht auch in unerwarteten Bereichen auf, darunter in Gewürzen.

Schwarzer Sesam

Schwarzer Sesam setzt seinen Weg in unsere Herzen fort und folgt damit dem Beispiel von Matcha. Diese asiatische Geschmacksrichtung wird zunehmend in vertrautere Sphären vorstoßen

Kakaofrucht

Die Verwendung der gesamten Kakaofrucht rückt im Sinne der vollständigen Verarbeitung von Lebensmitteln vermehrt in den Fokus, wobei Praktiken wie die Nutzung von Nebenprodukten wie Kakaomark, die in anderen Ländern seit Jahrhunderten praktiziert werden, nun vermehrt Aufmerksamkeit erhalten.

Gerichte-Trends 2024

Dipping Ramen

Dipping Ramen erobert die Herzen der Ramen-Fans. Dabei werden die japanischen Nudeln in eine kräftige heiße Brühe getunkt. Tsukemen, eine Variante von kalten Ramen-Nudeln, die in eine Brühe mit komplexer Schärfe eingetaucht werden, erlebt auch eine Wiederbelebung des kulinarischen Interesses.

Suppe

Suppenrezepte auf TikTok haben eine derartige Beliebtheit erlangt, dass dieses Phänomen als "SoupTok" bezeichnet wird. Im Gegensatz zu einigen anderen TikTok-Food-Trends hat die Begeisterung für Suppe eine nachhaltige Wirkung. Dank ihrer universellen Art und ihrer wärmenden Wirjung komemn Suppen nie wirklich aus der Mode.

Pure Plant-Based

"Pure Plant-Based" setzt auf eine Rückkehr zu den Klassikern der pflanzlichen Küche. Hierbei wird das "Gemüse" wieder in Veggie-Burger integriert und die Etiketten in der gesamten pflanzlichen Kategorie werden kompakter gestaltet. Neue proteinreiche Produkte setzen auf Pilze, Walnüsse, Tempeh und Hülsenfrüchte anstelle komplexer Fleischalternativen. Sogar Hersteller von Pflanzenmilch vereinfachen die Kennzeichnung auf nur zwei Zutaten.

Instant Nudeln 2.0

Instant-Nudeln haben eine starke Fan-Base, doch sie sind auf Dauer langweilig. Aber verbesserte Angebote kommen den Nudelliebhaber zur Hilfe. Immer mehr Marken schaffen Gourmet-Optionen für Instant-Nudeln, ohne dabei bestimmte Konservierungsstoffe hinzuzufügen. Da Menschen nach einfachen Fertiggerichten suchen, bieten diese Nudeln die Leichtigkeit und den Komfort einer warmen Schüssel mit hochwertigen Zutaten und aufregenderen Geschmacksrichtungen.

Gesellschafts-Trends 2024

Girl Dinner

Das "Girl Dinner" entwickelt sich von einem Internet-Meme zu einer angesagten Menüoption in Restaurants. Während in 2023 das gemeinsame Essen zu Hause im Fokus stand, deutet der Anstieg von 140 % bei Suchanfragen nach "noshing" darauf hin, dass im kommenden Jahr "Girls" vermehrt gemeinsam in ihren Lieblingsrestaurants speisen werden.

Mehr Wert

Wert spielt eine entscheidende Rolle in 2024, da Verbraucher*innen vermehrt auf ihre Finanzen achten. In Anbetracht der Möglichkeit, dass Menschen genau darüber nachdenken müssen, wie sie ihr Geld ausgeben, müssen Marken stärker verdeutlichen, welchen Wert ihre Produkte bieten. Das können vielseitige Anwendungsmöglichkeiten, ein guter/neuer Geschmack oder sogar eine längere Haltbarkeit sein.

Erhöhter Komfort

Komfort wird wichtiger. Verbraucher*innen zeigen sie sich offener für die Nutzung von Abkürzungen, die ihnen helfen, das beste Geschmackserlebnis auf einfachste Weise zu erreichen. Dieser Komfort erstreckt sich nicht nur auf die Zubereitung von Mahlzeiten zu Hause, sondern auch auf unterwegs, wo Bequemlichkeit weiterhin Innovationen antreiben wird, insbesondere wenn das Leben wieder von vollen Terminkalendern geprägt ist.

Kleiner Luxus

Der kleine Luxus gewinnt weiter an Bedeutung. Gemeint sind Lebensmittel und Getränke, die eigentlich zu teuer für die Haushaltskasse sind, aber gekauft werden, um sich zu belohnen. So hält Kaviar und Champagner vermehrt Einzug in "normale" Haushalte. Aber auch hochwertige Snacks, Getränke und Restaurantbesuche können uns das Gefühl vom kleinen Luxus ermöglichen.

Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit ist  gekommen, um zu bleiben. Verbraucher*innen richten ihre Aufmerksamkeit verstärkt auf die Auswirkungen von Lebensmitteln auf die Umwelt. Stichwörter wie "erneuerbar", "Upcycling" und "nachhaltig verpackt" sind nicht nur leere Phrasen, sondern entscheidende Begriffe im Bestreben, sich gesund zu ernähren und gleichzeitig einen positiven Beitrag zu leisten.

Getränke-Trends 2024

Hugo Spritz

Der Hugo Spritz hat sich einen festen Platz neben Aperol Spritz, Dirty Shirley und Negroni Sbagliato erobert. Die Suchanfragen nach diesem leichten, alkoholarmen Getränk, das aus Holunderblütensirup, Prosecco und Sodawasser besteht, sind in 2023 um beeindruckende 1.121 % gestiegen.

Martini-Variationen

Die Welt des Martinis erfährt eine kreative Renaissance. Klassische Getränketrends bleiben zeitlos und finden in neuen Variationen ihren Platz. Von Parmesan-Martinis über grüne Mango-Martinis bis hin zu Pickle-Martinis erlebt der Martini eine Vielzahl von Interpretationen, da die Suche nach diesen Variationen im laufenden Jahr signifikant zugenommen hat. Besonders hervorzuheben sind Trends wie Matcha-Martini (plus 1.323 %), Tomaten-Tini (plus 131 %), Trüffel-Martini (plus 92 %) und Espresso-Martini (plus 56 %), was darauf hindeutet, dass diese innovativen Martini-Kreationen im Jahr 2024 weiterhin im Fokus stehen werden.

Smoothie 2.0

Smoothie 2.0 erobert die Szene, angetrieben von einem Anstieg von 178 % bei Suchanfragen nach Erewhon-Smoothies - dem Trend-Supermarkt aus den USA. Auf Plattformen wie TikTok und anderen sozialen Medien tauschen Fans zunehmend Energy-Drinks gegen innovative Superfood-Getränke ein.

Kaffeecocktails

Kaffeecocktails sind zurück. Insbesondere der Carajillo, eine Kombination aus Espresso und einem spanischen Likör mit 43 pflanzlichen Zutaten. Nach dem Erfolg des Espresso Martinis erobert der Carajillo die Szene als einfacher, aber raffinierter Kaffee-Cocktail, der mit nur zwei Zutaten zubereitet wird. Dieses koffeinhaltige alkoholische Getränk eignet sich perfekt für verschiedene Anlässe, sei es beim Brunch, zur Happy Hour oder als Digestif nach dem Abendessen. Suchanfragen nach Carajillos verzeichneten in 2023 einen beeindruckenden Anstieg von 118 %.

Milchtee

Milchtee findet in neuen und unerwarteten Formaten Anklang, beispielsweise in einem mit Milchtee gefüllten Donut. Die Geschmacksrichtung von Milchtee erweist sich nicht nur als passend für Backwaren, sondern auch für eine Vielzahl von salzigen und süßen Snacks, wie zum Beispiel Tochi’s Black Milk Tea Popcorn. Dieser Trend zeigt die Vielseitigkeit des Milchtee-Geschmacks und seine Integration in unterschiedliche kulinarische Erlebnisse.

Zutaten-Trends 2024

Kaviar

Kaviar erlebt ein Comeback als neuester Lebensmitteltrend für Genießer auf der Suche nach einem Hauch von Luxus. Ob auf traditionelle Weise mit Blinis, als Kaviar-Bump serviert oder auf einem Kartoffelchip präsentiert – die Suchanfragen nach Kaviar verzeichnen einen Anstieg von 31 %. Für das Jahr 2024 wird erwartet, dass der Kaviar-Hype weiter zunimmt, da immer mehr Gäste in Restaurants strömen, um diese Delikatesse zu genießen.

Kalabrische Chili

Kalabrische Chili setzt sich als aufregende Alternative zu den etablierten Chilisorten wie Sriracha und Gochujang durch. Diese speziellen Chilischoten finden Anwendung in sowohl traditionellen als auch unkonventionellen Produkten, darunter Nudelsaucen, scharfe Soßen, Wurstwaren, Snacks, Relish und sogar scharfem Honig. Da die meisten Paprikaschoten bisher asiatischen oder lateinamerikanischen Ursprungs waren, bieten kalabrische Chilis eine kulturelle Alternative, die Fantasie und Geschmacksknospen gleichermaßen anspricht.

Tahini

Tahini entwickelt sich zunehmend zu einer eigenständigen Geschmacksrichtung, die über die traditionelle Verwendung im Nahen Osten hinausgeht. Tahini gewinnt vermehrt außerhalb der Spezialitäten des Nahen Ostens an Bedeutung und hält Einzug in Mainstream-Speisen und -Getränken. Beispiele hierfür sind Tahini-Milchshakes und -Kaffees sowie Kekse und Gebäck mit Tahini.

Ube

Ube erobert auch 2024 die kulinarische Welt in neuen und unerwarteten Formaten, wie etwa in der beliebten heißen Ube-Schokolade. Die faszinierende Farbe von Ube weckt eine besondere Faszination bei den Verbraucher*innen, und die Verbindung seines Geschmacks mit cremigeren Formaten macht es geradezu unwiderstehlich.

Pilze

Pilze erleben einen regelrechten Boom, sei es für den Geschmack, die Textur oder die gesundheitlichen Vorteile. Pilze werden in jeder Lebensmittel- und Getränkekategorie entdeckt, und Produktentwickler finden innovative Wege, altes Wissen in neue, schmackhafte Lebensmittelformate einzubinden. Besonders im Getränkesektor verschiebt sich der Fokus von der früheren Betonung des Koffeingehalts hin zu Aspekten wie Entspannung, Stimmung und Gehirngesundheit. Getränke, die zur Entspannung beitragen, gewinnen an Bedeutung, insbesondere in einer Welt, die als hektisch empfunden wird.

Buchweizen

Buchweizen gewinnt als Zwischenfrucht zur Förderung der Bodengesundheit immer mehr an Popularität. Als Superfood, reich an Eiweiß, Kohlenhydraten und Ballaststoffen, und von Natur aus glutenfrei, findet Buchweizen nicht nur in Form von Soba-Nudeln Anwendung. Da immer mehr Marken sich auf die Verbesserung der Landwirtschaft konzentrieren, könnte Buchweizen in einer Vielzahl von Produkten auftauchen, angefangen von pflanzlichen Milchalternativen bis hin zu Crackern und Müsli.

Du möchtest keinen Beitrag mehr verpassen?

Dann registriere dich für unseren Newsletter und erhalte wöchentlich die wichtigsten News, die spannendsten Insights und Storys, rund um die Food Economy.

neuste Beiträge